homewillkommenneuigkeitenbücherteilnahmelinksemailimpressum


Diese Fotobücher/Fachbücher sind unsere persönliche Empfehung rund um Fotografie und Design. Da wir Partner von Amazon.de sind, können Sie mit einem Klick auf den Titel das Buch bei Amazon.de bestellen und bekommen es schnell zugesandt.

Viel Spaß mit diesen tollen Titeln, von denen wir viel gelernt haben.

   

Africa (Gebundene Ausgabe)
von Michael Poliza

Persönliche Wertung:
Ein Hammer allein schon vom Umfang her. "Afrika" passt so leicht in kein Bücherregal. Aber es kommt noch doller: es sind wohl mit die besten Wildlife Fotos der Welt, die in diesem Riesenwerk gezeigt werden. Man schafft es nicht diese Fotos alle an einem Abend anzusehen. Zu viele Details, Farben, zärtliche und natürliche Momente der Tiere werden hier gezeigt. Ich vermute es ist das Lebenswerk vom Fotografen Michael Poliza, denn es ist so umfassend und brilliant, dass man es nicht toppen kann.
Eines der besten Fotobücher unserer Zeit.

Gebundene Ausgabe mit 408 Seiten.

 

Adobe Camera Raw - Für Photoshop CS/CS2 und Elements (Gebundene Ausgabe)
von Mike Schelhorn

Persönliche Wertung:
Das beste was einem zum Thema RAW und Bearbeitung in die Hände fallen kann. Ein wirklich fantastisches Buch, mit allen wichtigen Inhalten, bis hin zur Erhöhung des Kontrastumfanges in verschiedenen Arbeitsweisen. Ich kann dieses Werk nur wärmstens empfehlen!

Gebundene Ausgabe mit 324 Seiten.

 

Digitale Schwarzweiß-Fotografie
von John Clements

Persönliche Wertung:
Das Buch beschäftigt sich für meinen persönlichen Geschmack etwas zu ausgiebig mit Retusche und anderen Themen, welche man nicht in diesem Schwarzweiß-Fotografiebuch vermutet hätte. Natürlich werden im Werk auch verschiedenste Möglichkeiten der Wandlung von Farbe in s/w besprochen, aber diese sind auf das ganze Buch verteilt etwas unübersichtlich gegliedert. Ich würde mich schwer tun, sie nachzuschlagen. Trotzdem ist das Buch ein Quell von Wissen und hat angesichts des niedrigen Preises einen hohen Wert. Sehr angenehm dass verschiedenste Fotografen ausstellen und besprechen wie ihre Fotos entstanden sind, denn so erfährt man etwas aus der Praxis dieser Profis und kann ganz unterschiedliche Arbeiten aus vielen fotografischen Bereichen sehen.

Broschiert mit 144 Seiten.

 

Adobe Photoshop für Fotografen Handbuch für professionelle Bildgestalter. von Martin Evening

Persönliche Wertung:
Das Buch bezieht sich schon auf Photoshop CS2 und hat einen professionellen Background aus der Werbefotografie. Nicht nur der sehr gute Verlag Addison-Wesley (2006), sondern auch der Autor Martin Evening als Profifotograf bürgen für hervorragenden Inhalt. Für ambitionierte Fotografen ist das Buch ein Quell von Wissen und Insidertipps.

Gebundene Ausgabe mit 697 Seiten.

 

Farbmanagement in der Digitalfotografie
von Andreas Kunert

Persönliche Wertung:
Eines der besten Werke für Digitalfotografen, die endlich die Zusammenhänge verstehen möchten. Farbräume, Kalibrierung, Druck auf Tintenstrahler mit Farbprofilen, Farbprofile verstehen und einsetzen

Gebundene Ausgabe mit 386 Seiten.

 

Farbkorrektur - mit Photoshop und Scan-Programmen
- von Hennig Wargalla

Persönliche Wertung:
Das beste Buch, was ich zum Thema Bildbearbeitung je gelesen habe. Es ist ein Geheimtip und entgegen der Aussage des Autors die Bibel für alle Leute im RGB -und CMYK-Farbraum. Selbst den Druckprozess versteht man besser.

Gebundene Ausgabe mit 300 Seiten.

 

Digitalisieren von Dias und Negativen
von Sascha Steinhoff

Persönliche Wertung:
Wir sind persönlich nur noch mit digitaler Technik unterwegs. Allerdings haben auch viele Menschen Recht beim analogen Material zu bleiben. Es gibt gute Gründe warum man mit Film schneller zum Ergebnis kommen kann, zumal wenn man die Nachbearbeitung am Computer scheut. Auch wer große Bestände an Negativen oder Dias sein eigen nennt, möchte diese irgendwann digital archivieren. Wer weiß wie kompliziert der Scan mit den richtigen Farbwerten sein kann, wer aus einem s/w-Negativ das Beste herausholen möchte und mal RAW scannen möchte, der benötigt dieses sehr umfassende Wissen. Profiwissen auch für Amateure verständlich erklärt.

Gebundene Ausgabe mit 238 Seiten.

 

Die besten Photoshop-Workshops aus DOCMA Plus brandneue Exklusiv-Beiträge
von Doc Baumann, Christoph Künne

Persönliche Wertung:
Wir kennen Doc Baumanns Workshops aus seinem Magazin "Docma". Diese Fotobearbeitungs-Lehrgänge sind hervorragend nachzuvollziehen. Auch liegt dem Maganzin wie diesem Buch eine CD bei, mit der man die Beispiele in der Bildbearbeitung nachmachen kann. Die Workshops sind sehr lehrreich und gehen mit der Übung in Fleisch und Blut über.

Gebundene Ausgabe mit 348 Seiten.

 

two by two
von Tamara Amhoff-Windeler

Persönliche Wertung:
Die Fotografin, deren Kunst Sie auf diesen Seiten auschnittweise ansehen können, hat ein hervorragendes großes Buch herausgebracht. Es geht um das Miteinander, die Zweierbeziehung. Mit viel Ruhe, Witz und Sinnlichkeit, zeigt Tamara Amhoff-Windeler hier die Einfühlsamkeit einer guten Aktfotografin. Schon das Titelbild macht Lust auf mehr Fotos.

128 Seiten

 

MAN
von Tamara Amhoff-Windeler

Persönliche Wertung:
Das Buch ist noch nicht erschienen. Aber die Fotos in dieser Galerie lassen doch wohl sehr neugierig werden. In Kürze gibt es hier eine Besprechung.

160 Seiten

 

PhotoGraphics
von Steven R. Gilmore

Persönliche Wertung:
Ein Werk für Fotocollagen. Super kreativ mit vielen tollen Bildern, die sofort die eigene Creativität anregen. Bunt, Lifestyle, toller Geschmack, sehr gute Fotos und Collagen. Empfehlenswert.

Gebundene Ausgabe mit 160 Seiten.

 

Glamourfotografie
von Alex Larg, Jane Wood

Persönliche Wertung:
Tolle Bilder und Anregungen von Alex Larg und Jane Wood, von denen auch der vergriffene nächste Artikel "Schwarzweiß-Fotografie" stammt. Alles mit den gewohnt guten Angaben zur Ausleuchtung und zum Aufbau der Sets.

Broschiert mit 160 Seiten.

 

Wie Farben wirken - Eva Heller

Persönliche Wertung:
Ein wirklicher Geheimtip für jeden, der gerne fotografiert oder sich mit Design beschäftigt. Empfehlung.

Gebundene Ausgabe mit 296 Seiten.

 

Schriften erkennen - Daniel Sauthoff, Gilmar Wendt, Hans Peter Willberg

Persönliche Wertung:
Der Einstieg in Schriftwahrnehmung. Für das Design von Printmedien und Webseiten sehr hilfreich.

Taschenbuch mit 72 Seiten.

 

Infrarot - Fotografie auf anderer Wellenlänge - Rudolf Hillebrand

Persönliche Wertung:
Das Buch zur Infrarotfotografie. Was einem ohne dieses Buch als Geheimnis vorkommen mag, wird hiermit verständlich und machbar. Die Bilder regen an sofort loslegen zu wollen. Aber die Filme die beschrieben werden - der Kodak und Konica - müssen bestellt werden. (Ergebnisse der Infrarotfotografie sehen Sie in dieser Galerie von Jos MariŽn und Peter Roskothen.) Klasse in dem Buch sind die detaillierten Tips für Belichtung, Entwicklung und Lagerung der Filme.

Gebundene Ausgabe mit 112 Seiten, 80 Abbildungen in Duotone und Farbe. 22*28cm groß.

 

Canon Digitalfotoschule
von Guido Krebs

Persönliche Wertung:
Nur für Canon-Nutzer ist dieses Buch bestimmt. Dabei bezieht sich das Buch auf wichtige digitale Fotoapparate wie die Ixus, G-Klasse (G3), S-Klasse (S50), A-Klasse (A70, und mehr. Brennweiten, Vorsätze, Weißabgleich, Filmempfindlichkeit, Belichtungsmethode, Zieten und Blenden sowie Programme, ETTL-Blitzmethoden, Shiften am Rechner, Unterwassergehäuse, Speichermedien und -formate, Scannen, Drucken, Bearbeiten, und Archivieren, sogar der RAW-Modus werden gut erklärt. Ein Buch für Anfänger und Fortgeschrittene Canon-User.

226 Seiten, mit vielen Fotos.

 

Fotos digital - mit Canon EOS 20D
von Jürgen U. Philipp

Persönliche Wertung:
Das Buch stellt eine gute Anleitung dar. Wie gewohnt hat Canon seiner EOS 20D nur ein Heftchen beigelegt, was Profis genügen mag, engagierten Amateuren aber eben nicht. Für diese eignet sich dieses Buch sehr.

127 Seiten

 

Canon EOS 350D Digital Praxisbuch
von Guido Krebs

Persönliche Wertung:
Ein Werk für Einsteiger digitaler Fotografie mit der Canon 350D. Sehr gutes Buch mit Grundlagen und Weiterführendem.

280 Seiten

 



Fehler vorbehalten.

home